Neues ForWind-Mitglied

Auf der letzten Sitzung des ForWind-Vorstandes wurde Prof. Dr.-Ing. Michael Haist von der Leibniz Universität Hannover als neues Mitglied bei ForWind aufgenommen. Haist hat 2019 am Institut für Baustoffe die Nachfolge von Herrn Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus angetreten. Der Arbeitsschwerpunkt von Haist liegt im Bereich der digitalen Bau- und Baustoffüberwachung, neuartiger multifunktionaler Baustoffe und im mechanischen Tragverhalten von Beton insbesondere der Ermüdung und dem Kriechen. Mit seinen Forschungen ergänzt er das breite Spektrum ingenieurwissenschaftlicher und physikalischer Forschungen im Bereich der Windenergie innerhalb von ForWind. Damit sind aktuell insgesamt 30 Arbeitsgruppen beziehungsweise Institute der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen Mitglied in ForWind.

zurück zur Übersicht