• Space
  • Space
    Internationale Windenergieforscher treffen sich in Oldenburg

    Internationale Windenergie-Experten sind derzeit im neuen Forschungslabor für Turbulenz und Windenergiesysteme (WindLab) der Universität zu Gast. Auf der heute und morgen stattfindenden Tagung treffen sich Teilnehmer aus Kanada, den USA und zahlreichen europäischen Staaten, um gemeinsame Standards für die Erforschung von Windenergieanlagen in Windkanälen zu erarbeiten. Bereits in der vergangenen Woche hat das Zentrum für Windenergieforschung ForWind im WindLab das Jahrestreffen des Projekts New European Wind Atlas (NEWA) organisiert.

  • Space
    Ministerpräsident Stephan Weil besucht ForWind

    Großes Medieninteresse beim Besuch des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil bei ForWind im WindLab. Halten dem Sturm stand: Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, Ministerpräsident Stephan Weil, ForWind-Vorstandsmtglieder Prof. Dr. Joachim Peinke und Prof. Dr. Martin Kühn sowie ForWind-Geschäftsführer Dr. Stephan Barth

ForWind ist das gemeinsame Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen.

Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES bildet ForWind den Forschungsverbund Windenergie.

Aktuelles

01.10.2018

ForWind auf der WindEnergy Hamburg

Auf der WindEnergy Messe 2018, die vom 25. bis 28. September in Hamburg stattfand, präsentierten die drei Partner ForWind, Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf einem Gemeinschaftsstand das Neueste aus Forschung und Entwicklung aus dem Forschungsverbund Windenergie.

09.09.2018

Windstudium startet mit Auftaktseminar

Mit einem viertägigen Auftaktseminar ist am 5. September zum 13. Mal das „Weiterbildende Studium Windenergietechnik und -management“ des Zentrums für Windenergieforschung (ForWind) an der Universität Oldenburg gestartet. Das renommierte berufsbegleitende Windstudium vermittelt interdisziplinäres Wissen zu Technik, Ökonomie, Recht und Projektierung in der Windenergiebranche."

28.08.2018

Neuer Windatlas für Windparks in Europa

Wo weht genug Wind für einen Windpark? Im Rahmen des internationalen Forschungsprojektes NEWA haben Wissenschaftler von ForWind und vom Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES zusammen mit ihren europäischen Kollegen die Simulationen für den neuen Europäischen Windatlas gestartet. Der Atlas soll ein genaues Bild des europäischen Windenergiepotenzials zeichnen und bei der Suche nach optimalen Standorten für neue Windparks helfen.

25.06.2018

Turbulenzforscher Joachim Peinke ausgezeichnet

Der Oldenburger Physiker und Turbulenzexperte Prof. Dr. Joachim Peinke hat den Scientific Award der European Academy of Wind Energy (EAWE) erhalten. Peinke, Vorstandsmitglied des Zentrums für Windenergieforschung ForWind der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, erhielt die Auszeichnung auf einer Konferenz in Mailand (Italien). Die EAWE würdigt damit sein langjähriges Engagement für die kooperative internationale Windenergieforschung.